Alte Musik · Klassik

Pandolfis Consort Wien


Das Pandolfis Consort lädt gemeinsam mit dem Countertenor Armin Gramer zu barocker Musik am Österreichischen Hof in die Krypta der Peterskirche.

AM ÖSTERREICHISCHEN HOF
Armin Gramer, Countertenor
Pandolfis Consort
Ingrid Rohrmoser, Violine
Elzbieta Sajka, Viola und Violetta
Günter Schagerl, Violoncello
Hermann Platzer, Theorbe
Kurt Georg Hooß, Cembalo

Programm:
Johann Heinrich Schmelzer (1620 – 1680)
Sonate Nr. 9 aus “Sacro-profanus concentus musicus”
Johann Heinrich Schmelzer
Sonata variatia
Giovanni Battista Bononcini (1670 – 1747)
Kantate “Siedi, Amarilli mia”
Theodor Schwarzkopf (1659 – 1732)
Chaconne

P a u s e
Giovanni Battista Buonamente (1595 – 1642)
Ballo del Gran Duca
Antonio Caldara (1670 – 1736)
Arie “Per domar d’una donna I’orgoglio” aus“Dafne” (Drama pastorale per musica,Wien 1719)
Johann Valentin Meder (1649 – 1719)
Chaconne
Andrea Falconieri (1585 – 1656)
Sonata L’Eroica
Giovanni Battista Bononcini
Arie “Care luci del mio bene”

Pandolfis Consort Wien wurde Ende 2004 von Elzbieta Sajka, Bratschistin, Absolventin der Krakauer Musikakademie gegründet mit der Absicht, einem größeren interessierten Publikum selten gespielte Werke von berühmten, aber auch zum Teil vergessenen Komponisten näher zu bringen. Das Ensemble konzentriert sich auf Barockmusik. Die Violen d..amore, die zum Instrumentarium des Ensembles gehören, sind Kopien eines Originalinstrumentes von Giuseppe Galieri Pandolfis, gebaut 1728. Von diesem Geigenbauer hat das Ensemble seinen Namen. Pandolfis Consort Wien wirkt mit Solisten wie Joanna Luto (Sopran), Armin Gramer (Countertenor) und mit dem Vocalensemble ¿Quatour Voces¿ mit.

Das Ensemble nimmt regelmäßig an verschiedenen Konzertreihen teil (z.B. an den Wiener Bezirksfestwochen, an der Bach-Woche in Wien und seit November 2007 im Rahmen der Konzertreihe Musik in der Deutschordenskirche¿) und hat bis jetzt sehr viele erfolgreiche Konzerte in Österreich, Polen und Finnland gespielt. Es wurde zu so bekannten Festivals wie dem 32. Internationalen Festival Musik im alten Krakau (Polen), zum 29. Internationalen Festival für alte Musik nach Stary Sacz, sowie nach Lohja in Finnland eingeladen


Vergangene Termine