Kunstausstellung

Pae White – Orrlegro


Inspiriert von der Idee des Epischen und Magischen produzierte Pae White monumentale Tapisserien, die zur Gänze aus Metallfäden gewebt wurden.

O R L L E G R O generiert eine Verdichtung von Erfindungen, Interpretationen, simulierter Geschichte, Erzählungen und Objekten aus der MAK-Sammlung. Der Ausstellungstitel greift eine Bezeichnung auf, die in den 1950er Jahren im Jargon der modernen Textilindustrie formuliert wurde. Mit seinem literarischen Klang versprach dieses längst wieder in Vergessenheit geratene Wort ein magisches Material, eine künstliche Imitation. Indem man einem imitierten Material eine neue Wortschöpfung zuschrieb, wurde eine surreale Nostalgie und eine Sehnsucht nach einer eleganten, ebenso künstlichen Zukunft geweckt.

In diesen Arbeiten spielt White mit der Ikonografie historischer Themen in der Tradition kostbarer Textilien, wobei sie der scheinbaren Opulenz des Materials weniger geschichtsträchtige Inhalte gegenüberstellt, die sie aus Samplings von zeitgenössischen Materialien wie computergenerierten Bildern und Fragmenten, Stoffresten und Teilen ihrer privaten Bibliothek bezieht.

Öffnungszeiten
Di 10:00–22:00 Uhr
Mi–So 10:00–18:00 Uhr
Mo geschlossen
Jeden Dienstag 18:00–22:00 Uhr Eintritt frei

Eintritt
€ 7,90 / ermäßigt € 5,50
Eintritt frei für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre
Jeden Dienstag 18:00–22:00 Uhr Eintritt frei Familienkarte € 11
(2 Erwachsene + mind. 1 Kind bis zum 14. Lebensjahr)


Vergangene Termine