Jazz

Oz Noy / Etienne M'Bappe / Gary Novak


Der in Israel geborene Oz Noy startete seine Karierre als Gitarrist bereits mit 13 Jahren und spielte in verschieden Formationen quer durch den Stil-Gemüsegarten von Blues, Rock, Pop bis hin zu Jazz. Mit 16 Jahren performte er bereits mit israelischen Top Musikern.

1996 zog es ihn nach New York, wo er durch seinen einzigartigen Stil in der etablierten Jazz Szene großes Aufsehen erregte. Seine noch nie dagewesene auf den Groove fokusirende Art die Gitarre zu spielen hatte große Auswirkungen auf die lokale und internationale Jazzszene, weil sie alle Regeln der Instrumentalmusik brach.

Im Jahre 2003 veröffentlichte er sein erstes Album “Oz Live”, aufgenommen im “Bitter End” CLub in New York”, zwei Jahre darauf das Studio Album “HA”, dass weltweit von Kritikern als Innovation des modernen Fusion Jazz bezeichnet wurde. Er selbst meint “It´s Jazz. It just doesn´t sound like it.” und verschmelzt in seinen Kompositionen Jazz, Funk, Rock, Blues und R&B zu einem neuartigen musikalischen Erscheinungsbild. 2009 heimste er dann auch den begehrten “Guitar Magazine Readers Poll Award” als “Best New Talent” ein. (Pressetext)

Oz Noy: guitar
Etienne M'Bappe: bass
Gary Novak: drums


Vergangene Termine