Theater

Ox & Esel. Eine Art Krippenspiel


Der Geruch von frisch gebackenen Keksen. Schnee. Liedersingen. Kekseessen. Ein Christbaum. Die ganze Familie. Eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte …

n einer bitterkalten Winternacht in einem Stall in Betlehem wollen Ox, der Ochse, und Esel, der ... äh, sein Mitbewohner, nach getaner Arbeit einen ruhigen Abend verbringen, einen guten Bissen Heu genießen und – was ist das? Da liegt doch tatsächlich ein kleines Häufchen Mensch in der Krippe. Das ist doch die Höhe! Ox hat Hunger (»Und zwar jetzt!«) und möchte die ungebetene Beilage so schnell wie möglich loswerden, aber Esel zögert: Vielleicht handelt es sich bei dem Kleinen ja um das Jesuskind, wie in der Geschichte, die er mal gehört hat? Oder es ist dieser »Matthias«, der gerade überall von den Soldaten des Herrn Rodes und den drei komischen Königen gesucht wird? So oder so kann man es ja nicht einfach rauswerfen, was würden denn seine Eltern Joseph und Mechthild (»Oder so ähnlich.«) dazu sagen, wenn sie vom Geschenkeeinkaufen zurück sind? Das wäre eine schöne Bescherung! Also fassen sich Ox und Esel ein Herz und machen sich erst einmal ans Füttern und Besingen, Trockenlegen und Beschützen des Menschenkindes und merken bald, dass es eigentlich nicht wichtig ist, wie es heißt oder woher es kommt – denn besonders ist es sowieso.

„Ox & Esel. Eine Art Krippenspiel“ von Norbert Ebel.
Spielzeit: 55 Minuten


Vergangene Termine