Pop / Rock · Metal

Overkill / Sanctuary / Methedras


Seit dreieinhalb Jahrzehnten dreschen sich Fronter Bobby „Blitz“ Ells und Bassist D.D. Verni Seite an Seite ihren Weg durch den Metaldschungel und lassen sich dabei weder von ständigen Line-Up-Wechseln oder lästigen Trends beirren. Mit „White Devil Armory“ bewiesen Overkill Mitte des Jahres, dass sie nach wie vor keinen Millimeter von ihrem Kurs abgewichen sind. Die elf neuen Track knallen so frisch und unverbraucht aus den Boxen, dass man gar nicht glauben kann, bereits das 17. Studioalbum der Thrash-Urgesteine in Händen zu halten. Auch live zeigt die Truppe keinerlei Abnützungserscheinungen – ganz im Gegenteil: Die „Wrecking Crew“ sorgt nach wie vor für Moshpitdrehwürmer und gezerrte Nackenmuskeln! Ob Thrashveteran oder Jungdrescher, für die kommende Tour von Blitz und Co. ist jetzt schon Vorfreude angesagt.

Aber nicht nur der Tourheadliner bietet ausreichend Grund zum Frohlocken, auch die Supportbands können sich sehen lassen: Vier Jahre nach ihrer Live-Reunion haben sich Ausnahmestimme Warrel Dane (Ex-Nevermore) und seine Sanctuary-Kumpanen mit ihrem aktuellen Wurf „The Year The Sun Died“ eindrucksvoll zurückgemeldet. Die US-Heavy-Metal-Institution kann live also nicht nur auf Klassiker aus ihrer ersten Blütezeit Ende der 80er/Anfang der 90er, sondern auch auf brandaktuelle Kracher zurückgreifen. Neben den wiedererstarkten Veteranen aus den Anfangstagen des Thrash-Metal zeigen auch die jüngeren Semester gehörig auf: Mit den Italienern Methedras und den Eidgenossen Suborned sind zwei hungrige Formationen am Start, die nur so darauf brennen, die Erbfolge ihrer Heroen anzutreten.

Line Up:
Overkill
Sanctuary

Supports:
Methedras
Suborned


Vergangene Termine