Klassik

Ottava Rima


Das Vorarlberger Vokalensemble "Ottava Rima" hat sich ganz der „Freude am Singen“ - verschrieben und möchte dieser Freude durch ein breit gefächertes Programm Ausdruck verleihen.

Neben geistlichen Werken mit einem baltisch-nordischen Schwerpunkt stehen weltliche musikalische Grußbotschaften alter und neuer Meister im Mittelpunkt des Programms. Mit Werken von Urmas Sisask, Cyrillus Kreek, Mia Makaroff, Vytautas Miskinis, Gerald Finzi, Claude Debussy, Jacques Arcadelt, Henry Mancini u.a.

Ottava Rima:

Das Vokalensemble "Ottava Rima" wurde 2005 von 8 ambitionierten ChorsängerInnen gegründet. Ein Kulturförderpreis der Internationalen Bodenseekonferenz sowie zwei mal Prädikat „Ausgezeichnet“ und ein 1. Preis in der Kategorie „Ensembles“ bei den Chorwettbewerben „Austria Cantat“ und „Österreich singt“ waren neben zahlreichen Konzerteinladungen im In- und Ausland die bisherigen Höhepunkte. Hohe Ensemblekultur und der homogene Klang wurden von Jury und Presse oft hervorgehoben und liegen dem Ensemble, welches ohne musikalischen Leiter agiert, besonders am Herzen.

Zeitgenössische Chorliteratur bildet neben Werken der Renaissance den musikalischen Schwerpunkt des Ensembles.


Vergangene Termine