Diverses · Literatur

Otmar Rychlik - Gustav Klimt. Das Ringstraßenwerk 1882–1897


Eintritt mit Anmeldung kostenlos

Das Ringstraßenwerk von Gustav Klimt setzt sich mit den Gemälden für das Burgtheater, das Kunsthistorische Museum, den frühen Deckenbildern der Universität Wien und der Ausstattung des Musiksalons für Nikolaus Dumba auseinander. Es bezieht sich damit auf drei der bedeutendsten Gebäude der Wiener Ringstraße und das Palais eines hervorragenden Kunstfreundes. Es haben sich zahlreiche Zeichnungen, Entwürfe, Kartons, Fotos und zeitgenössische Publikationen mit Abbildungen erhalten, die es erlauben, das Ringstraßenwerk von Gustav Klimt erstmals in einem zusammenfassenden Buch breit gefächert vorzustellen.


Vergangene Termine