Kunstausstellung

Oswald Miedl - Kreidezeichnungen


Kubinhaus

4783 Wernstein am Inn, Zwickledt 7 A

Fr., 23.04.2021 - So., 16.05.2021


Oswald Miedl findet seinen künstlerischen Ausdruck ausschließlich im Medium Zeichnung und arbeitet nur mit Schwarz-Weiß. Seine Landschaftszeichnungen sind Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung mit grafischen Ausdrucksmitteln, genauer Beobachtung und emotionaler Annährung an die Natur.

Im Kubin-Haus Zwickledt präsentiert der oberösterreichische Künstler eine Auswahl von Kreidezeichnungen, die auf Eindrücken von erlebten Wanderungen basieren, aber weit über die Darstellung von topografischen Gegebenheiten hinausgehen. Die visuellen Erinnerungen, etwa an die Karstlandschaft des Toten Gebirges, die ausgeprägte Tektonik des Atlas Marokkos oder die Kaskadenberge der westlichen USA, entwickeln sich zu zeichnerischen Impulsen. Vergleichbar mit der musikalischen Improvisation reagiert Miedl im Prozess des Zeichnens mit unterschiedlichen Liniengefügen, Strukturen oder Hell-Dunkelverhältnissen. Er trägt damit den natürlichen Prinzipien von Bewegung und Ordnung Rechnung, die sich sowohl in der Großform (Gebirge) als auch in der Kleinform (Stein) widerspiegeln.

Oswald Miedl, geb. 1940 in Ried in der Riedmark, lebt und arbeitet in Linz und Bad Aussee.