Jazz

OstbeatBand


Das musikalische Spektrum der Ostbeatbend ist breit gefächert: Gypsymusik aus Serbien und Rumänien, ein altes bosnischnes Lied aus Mostar, Musik eines hierzulande unbekannten ukrainischen Künstlers, einige mazedonische Lieder, Eigenkompositionen und serbische Standards sind Teil des Programms.

So versteht sich die Obb auch als Grenzen überwindende und – überschreitende Band. Was im Alltagsleben oft schwierig ist, der Politik meist unmöglich, schafft fast immer die Musik: unterschiedliche Menschen zu vereinen.
Die Ostbeatbend wurde 2013 nach jahrelanger, intensiver Beschäftigung mit Balkanmusik und ausgiebigen Reisen in dieser Region von Alex Zechbauer gegründet, um diese hierzulande nur unter Insidern bekannte musikalische Welt weiter zu entdecken und bekannt zu machen. In den ersten 3 Jahren gab es auch schon einige Besetzungs- veränderungen– vor allem an Bass und Gitarre. Das führte im Positiven dazu, dass sich rund um einen stabilen Kern ein Pool von Musiker/innen bildete (und immer weiter bildet), die je nach Anlass die Ostbeatbend erweitern und bereichern. So entwickelt sich die Ostbeatbend auch zunehmend in Richtung einer musikalischen Familie mit vielen verschiedenen Möglichkeiten und Einflüssen

Slavoljub Jeremic
akkordeon & vocals
Michi Brandl
guitar & vocals
Roland Oberndorfer-Wagner
keyboards
Alex Zechbauer
drums & percussion
Georg Degenhardt
percussion


Vergangene Termine