Kunstausstellung

Oskar Kokoschka. Illustrationen zur Weltliteratur


Die Sommerausstellung im Geburtshaus Oskar Kokoschkas in Pöchlarn widmet sich dem Thema Oskar Kokoschka. Illustrationen zur Weltliteratur. Die künstlerische Auseinandersetzung mit Literatur begleitete den Maler, Grafiker und Dichter Zeit seines Lebens.

Die diesjährige Sommerausstellung im Geburtshaus Oskar Kokoschkas in Pöchlarn trägt den Titel Oskar Kokoschka. Illustrationen zur Weltliteratur. Die Schau gliedert sich in vier Schwerpunkte, wobei neben der künstlerischen Auseinandersetzung mit Karl Kraus und William Shakespeare auch die Illustrationen Oskar Kokoschkas (1886-1980) zu biblischen Themen sowie zur klassischen Antike im Zentrum des Interesses stehen. Gleich wie in zahlreichen anderen Arbeiten des Malers, Grafikers und Dichters spiegelt sich auch bei seinen graphischen Bildfolgen zu Werken der Weltliteratur oftmals persönlich Erlebtes wider. Kokoschka suchte sich stets Figuren mit denen oder deren Handeln er sich selbst identifizieren konnte. So lassen sich beispielsweise in den frühen Lithographien zu Karl Kraus Dichtung „Die chinesische Mauer“ Hinweise auf die berühmt-berüchtigte Beziehung zu Alma Mahler erkennen, während sich der schon gealterte Kokoschka mit 77 Jahren in der Figur des greisen König Lear aus William Shakespeares Tragödie wiederfand.

Stehen am Beginn von Kokoschkas Laufbahn die Illustrationen zu Dichtungen von Freunden und Weggefährten, so widmete er sich in seinem Spätwerk den antiken Dichtungen von Homer (Odyssee), Euripides (Die Troerinnen) oder Aristophanes (Die Frösche). Gleich wie bei seinen christologischen Darstellungen wird auch in den Lithographien und Radierungen zur Antike Kokoschkas lebenslanges politisches wie humanitäres Engagement sichtbar.

Die Ausstellung präsentiert anhand von zahlreichen Lithographien, Radierungen, Fotos und Büchern Oskar Kokoschkas intensive Auseinandersetzung mit Werken der Weltliteratur. Die großen Zyklen, die beinahe ein Drittel seines druckgraphischen Werks ausmachen, faszinieren durch ihre starke Ausdruckskraft und zeigen Kokoschkas persönliches Interesse an dem äußerst vielfältigen, spannungsreichen Zusammenspiel von Kunst und Literatur auf.

Öffnungszeiten
Tgl. 10 bis 17 Uhr

Tickets
Erwachsene / adults € 5,–
Kinder, Senioren,

Studenten, Präsenzdiener € 3,50
children, seniors, students € 3,50
Familie / family € 10,–
Gruppen ab 10 Personen € 3,50
groups of 10 and more persons € 3,50
Schulklassen / school groups € 2,–
Schulklassen mit Führung € 3,–
school groups with guide € 3,–
Führung mit Aufpreis
guided tours with surcharge
Kombikarte:
OK Haus / Schloss Artstetten € 10,50


Vergangene Termine