Vortrag

Original Wiener Zeitenwandler über Österreichs Küche aus historischer Sicht


Brachte Radetzky das Schnitzel tatsächlich aus Mailand mit? Ist die Wiener Küche nicht immer auch ein Ausflug nach Böhmen, Italien und Ungarn? Und war der alte Kaiser wirklich Urheber des weltberühmten Schmarrns?

Solche und ähnliche Fragen diskutiert Journalist, Schriftsteller und Kabarettist Martin Haidinger mit Univ.-Prof. Karl Vocelka am Dienstag, dem 24. April 2018, um 18 Uhr im Palais Palffy. Ihre humorig-geistreiche Doppelconférence würzen die beiden Historiker mit zahlreichen Anekdoten. Esther-Rebecca Neumann vom Originalklang!Ensemble garniert den Abend mit Musik aus Barock und Klassik.

Publikumsstimmen:
»Zeitenwandler - das bedeutet Wiener Humor und eine genüssliche Portion Bildung, leiwand!«
»Ein kurzweiliger und äußerst unterhaltsamer Wissenserwerb - ganz ohne Prüfungsstress.«

Bild: Die »Original Wiener Zeitenwandler« Martin Haidinger und Karl Vocelka, Foto: www.peterberger.at, Graphik: Roman Gerhardt (Berlin)


Vergangene Termine