Theater

Organion oder das Ende des Aprils


LIVE-Hörspiel
Am letzten Apriltag spätabends ist es soweit: Revolution liegt in der Luft. Chromo Z. fährt aus der Haut. Seine Körperorgane formieren sich zum ORGANION. Er, Lysistrate P. und ein „verhaltensauffälliger“ Personenkreis stapfen, schlingern, fliegen durchs nächtliche Wien und stellen ihre verletzlichsten Seiten zu Schau. Sie verzichten auf die üblichen Parolen am Internationalen Tag der Arbeit. Ihre Macht heißt Schwäche. Sie präsentieren ihre schwachen Körper, ihre Anationalität, ihre Instabilitäten - und auch ihre skurrilen Seiten.

Text: Walter Kreuz
Stimmen / Sound / Toneffekte: Evelyn Blumenau und Walter Kreuz Eine Produktion von DAS SPRECH – Initiative für Hör-, Sprach- und Sprechkunst


Vergangene Termine