Jazz

Orchestre National de Jazz, Ian Shaw & Trio


19h Orchestre National de Jazz (F) – Europa/Berlin
Das ONJ, die „offizielle“ Jazzformation Frankreichs, ist Kaderschmiede und Aushängeschild zugleich. Mit dem Programm „Europa/Berlin“ begibt es sich auf einen musikalischen Streifzug durch die deutsche Metropole, bei dem die kreative Dynamik der Stadt, die sich aus Minimal Music, Free Jazz, Progressive Rock und elektronischer Musik speist, hör- und spürbar wird.

Olivier Benoit artistic direction, guitar | Jean Dousteyssier, clarinets | Alexandra Grimal, tenor saxophone | Benjamin Dousteyssier, alto saxophone | Fabrice Martinez, trumpet | Fidel Fourneyron, trombone | Théo Ceccaldi, violin | Sophie Agnel, piano | Paul Brousseau, Fender Rhodes | Sylvain Daniel, electric bass | Eric Echampard, drums

21h Ian Shaw with Trio (GB) – The Theory of Joy
Ian Shaw, einer der wohl unterhaltsamsten Sänger des Jazzuniversums, kann mit seinem britischen Humor aus jedem Auftritt zugleich einen Comedy Act werden lassen, beherrscht aber auch die leisen Töne souverän. In seinem aktuellen Programm „The Theory Of Joy“ mischt er eigene Kompositionen mit Jazzstandards und originellen Versionen handverlesener Popsongs. Mal nachdenklich, mal melodramatisch, dann wieder voller Ironie: Ian Shaw ist immer für eine Überraschung gut.


Vergangene Termine