Klassik

Orchester Wiener Akademie



Mit Melanie Hirsch und Alois Mühlbacher.

„Il Sassone“ wurde G.F. Händel in Italien genannt – der Sachse.

In den vier Jahren seines Italienaufenthalts eroberte Händel mit seiner Musik Rom, Florenz, Neapel und Venedig und fand zu seiner ganz eigenen Musiksprache. Italien prägte Händels Schaffen nachhaltig – und seine Musik lässt uns auch heute mit ihrem italienischen Flair immer noch

Antonio Vivaldi wurde schon mit 15 zum Priester geweiht. Er wurde berühmt als Musiklehrer und Leiter des Orchesters des Ospedale della Pietà, einem Waisenhaus für Mädchen. Für dieses Orchester schrieb er einen Großteil seiner bekanntesten Werke. Außerdem leitete er das Teatro Sant' Angelo. Seine Koloraturen und Verzierungen sind berühmt-berüchtigt und seine Musik sprüht vor Temperament.