Klassik

Orchester der Stadt Vöcklabruck


Das Orchester der Stadt Vöcklabruck lädt zum Silvesterkonzert.

David Pennetzdorfer (Wiener Philharmoniker) und das Stadtorchester Vöcklabruck werden das Publikum am Silvesterabend mit der Ouvertüre zu „Fesche Geister“ von Carl Michael Ziehrer begrüßen.

Karin Eidenberger (Landesmusikschule Vöcklabruck) und Valentina Kutzarova (ehemals Landestheater Linz) werden daraufhin mit Duetten von Mozart, Rossini und Delibes die Zuhörerschaft verzaubern.

Der in Vöcklabruck geborene und in Schwanenstadt lebende Schauspieler Franz Froschauer wird mit zur Musik passenden Texten den Abend im Stadtsaal bereichern. Der Künstler erhielt 2015 den Bühnenkunstpreis des Landes und 2017 das Goldene Ehrenzeichen von Schwanenstadt.

Nach der Pause überrascht das Orchester mit einem besonderen Musikstück. Der junge Vöcklabrucker Geiger und Komponist Herwig Schaffner, der mit dem Trio „Cobario“ erfolgreich durch Europa tourt, hat ein Werk für das Silvesterkonzert (für Cobario und Orchester) geschrieben, das hier zur Uraufführung kommt. Natürlich wird aber auch die Wiener Musik bei diesem Jahresausklang nicht zu kurz kommen.


Vergangene Termine