Oper · Theater

Dominique Meyer - Operngeschichte XIX - Von der Zauberflöte bis Fidelio


Nachdem Staatsoperndirektor Dominique Meyer bei der letzten Ausgabe der Operngeschichte-Serie über Antonio Salieri erzählt hat, geht es diesmal mit dessen Kollegen Domenico Cimarosa und Wolfgang Amadeus Mozart sowie Salieris Schüler Ludwig van Beethoven weiter. Dominique Meyer wird im Rahmen der einstündigen Veranstaltung nicht nur über die Komponisten, sondern auch über zentrale Werke dieser Zeit (wie etwa Cimarosas Matrimonio segreto) berichten, das Lebensumfeld der Musiker und die Wiener Aufführungssituationen beleuchten. Ein Schwerpunkt liegt natürlich auf Beethovens Fidelio und die unterschiedlichen Fassungen dieser Oper, die der Staatsoperndirektor den Zuhörern näherbringen wird.


Vergangene Termine