Oper

Opern Air Festspiele Gars 2012 - Rigoletto


Giuseppe Verdis Oper Rigoletto, Hofnarr des Herzogs von Mantua, eines notorischen Frauenhelden steht heuer in der Burgruine Gars am Kamp im Rahmen der Openairfestspiele am Programm.

Rigoletto, Hofnarr des Herzogs von Mantua, eines notorischen Frauenhelden, macht sich stets über die Opfer des Herzogs sowie deren gehörnte Ehemänner und entsetzten Väter lustig, und demütigt sie mit beißendem Spott. Der Graf von Monterone, Vater eines der herzöglichen Opfer, verflucht den Narren daraufhin ob seiner Bosheit.

Als Rigoletto vorschlägt, die Frau des Grafen Ceprano für seinen Herren zu entführen, ist die Hofgesellschaft darüber so erzürnt, dass sie, um dem bösartigen Narren einen Denkzettel zu verpassen, stattdessen Rigolettos vermeintliche Geliebte, Gilda, in Wahrheit die Tochter des Narren, entführt. Im Palast trifft Rigoletto seine vermisste Tochter wieder, die ihm gesteht, zwischenzeitlich vom Herzog verführt worden zu sein. Der Narr, der nun seine eigene Tochter durch den Herzog ihrer Ehre beraubt sieht, entschließt sich, den Herzog ermorden zu lassen. Der gedungene Mörder, Sparafucile, ersticht jedoch tragischerweise Gilda, als diese den Herzog aus Liebe zu retten versucht - womit sich der Fluch des Grafen von Monterone erfüllt.


Bereits in den 80er Jahren lernte Karel Drgac das Kamptal und die romantische Burgruine kennen und es wurde die Idee geboren, die alte Burgruine neu zu beleben und in eine Kulisse für die Opernfestspiele zu verwandeln. Mit Hilfe der Gemeinde Gars am Kamp und dem Verein zur Förderung der Kultur des mittleren Kamptales wurde das Projekt Opern Air Gars 1990 realisiert und mit bescheidenen finanziellen Mitteln, wurde bereits die erste Produktion, Don Giovanni zu einem großen Erfolg.

So waren die Festspiele gegründet. Seitdem strömen von Jahr zu Jahr mehr interessierte Opernbesucher nach Gars um einen bezaubernden Opernabend, mit einer klassischen Inszenierung und bester musikalischer Qualität auf einer der stimmungsvollsten Freiluftbühnen zu genießen. Auch der Neubau und die Erweiterung der Tribüne auf 1.200 Sitzplätze, sowie die Überdachung des Orchesterbereiches kennzeichnen die vergangenen Jahre der Opernfestspiele in Gars. Durch die internationalen Verbindungen des Intendanten Karel Drgac standen und stehen in Gars großartige Opernsänger auf der Bühne und präsentieren jedes Jahr tolle Aufführungen mit hohem künstlerischem Niveau.

Die Vorstellungen finden grundsätzlich bei jeder Witterung statt.


opernair@aon.at
http://www.opernair.at
Fon:
+43-1 319 39 39
Fax:
+43-1 319 37 37


Termine

Es sind uns leider keine aktuellen Termine bekannt.

Bitte Javascript aktivieren!