Operette · Theater

Operettengala Burg Gars: Hab‘ ich nur deine Liebe


Im Rahmen der einzigartigen Operettengala zum 200. Geburtstag von Franz von Suppè sind Ildikó Raimondi und Herbert Lippert, die beiden Stars der Wiener Staatsoper, in der Babenbergerburg Gars zu erleben.

Ein weiterer Programm-Höhepunkt an diesem Abend ist der Akkordeonvirtuose Otto Lechner.

Die große Operettengala am 29. Juni um 20 Uhr ist dem bedeutenden und in Gars am Kamp beheimateten Komponisten Franz von Suppè gewidmet. Anlässlich seines 200. Geburtstags stehen in der Burg Gars an diesem Abend Welthits der Operette aus Wien und Gars am Kamp im Mittelpunkt – schließlich sind Franz von Suppè und Otto Lechner begeisterte Wahl-Garser. Das Programm bietet somit ein Portrait der glanzvollen Ära unvergesslicher Kompositionen von Franz von Suppè, Johann Strauß, Jaques Offenbach und anderen Meistern der leichten Muse. Ein musikalischer Blumenstrauß für den Schöpfer der Operette.

Als exklusive Besonderheit präsentiert Maestro Wildner mit der Klangvereinigung Wien, dem Orchester der Oper Burg Gars, an diesem besonderen Abend die „Fantasie über Themen von Suppè“, ein von Otto Lechner komponiertes Werk, in dem dieser auch selbst den virtuosen Solopart übernimmt. Außerdem kommt es am 29. Juni zu einer europäischen Erstaufführung von „Triptych“, einer Komposition des österreichischen Operettenkomponisten Joseph Beer.


Vergangene Termine