Operette · Theater

Operettenbühne Wien - Wiener Blut



In diesem beliebten Meisterwerk von Walzerkönig Johann Strauß sind die klassischen Elemente einer Operette so geglückt miteinander verwoben, dass eines der mitreißendsten und lebendigsten Werke des Genres überhaupt entstanden ist.

Musik: Johann Strauß (Sohn)
Libretto: Victor Léon und Leo Stein
Inszenierung: Heinz Hellberg
Musikalische Leitung: Laszlo Gyüker
Kostüme: Österreichische Bundestheater, Lucya Kerschbaumer

Ensemble der Operettenbühne Wien, Heinz Hellberg

In diesem beliebten Meisterwerk von Walzerkönig Johann Strauß sind die klassischen Elemente einer Operette so geglückt miteinander verwoben, dass eines der mitreißendsten und lebendigsten Werke des Genres überhaupt entstanden ist. Liebe und Eifersucht, allerlei Intrigen und Verwirrungen im adeligen Wien, die schwungvolle Musik voll beliebter Ohrwürmer („Draust in Hietzing gibt’s a Remasuri“, „Grüß dich Gott, du liebes Nesterl“ und „Wiener Blut, eig’ner Saft, voller Kraft, voller Glut“) und nicht zuletzt die handelnden Personen, die vor Wiener Charme nur so sprühen, zeichnen dieses Werk aus.

Die Operettenbühne Wien beweist seit über 20 Jahren, wie großartig sie es versteht das typisch „Wienerische“ auf die Bühne zu bringen und die Meisterwerke der Operettenliteratur ganz in beliebter Operettentradition mit Leben zu füllen.

Erleben Sie ein österreichisches Solistenensemble, die prachtvollen Kostüme der Österreichischen Bundestheater, stilvolle Bühnenbilder und das bestens eingespielte Orchester der Operettenbühne Wien unter Laszlo Gyüker, der erst kürzlich als Gastdirigent an die Wiener Volksoper verpflichtet wurde.