Oper · Theater

Oper Burg Gars 2021


Burgruine Gars am Kamp

3571 Gars am Kamp

Do., 15.07.2021 - Sa., 07.08.2021


145 Jahre nach seiner Uraufführung führt uns dieses Meisterwerk des Operngenres wieder nach Sevilla. Auch in „Carmen“ geht es um das klassische Thema Freiheit; allerdings hier als die konsequente Überwindung von Konventionen.

Das tragische Schicksal des zwischen der braven Micaëla und der feurigen Carmen hin und her gerissenen Soldaten Don José, der seine Pflicht verlässt um die große Liebe zu gewinnen, letztlich aber an der Realität scheitert und zum Mörder wird, bewegt uns bis heute. Geniale und faszinierende Musik lässt uns mit den Protagonisten mitfiebern, ein Feuerwerk von Welthits macht diese wahre Geschichte von Leidenschaft bis in den Tod zum packenden Erlebnis.

Oper von Georges Bizet

Eines der meistgespielten Werke der Opernwelt, die packende Geschichte von Liebe und Leidenschaft bis in den Tod, wird in der atemberaubenden Naturkulisse der Burg Gars zum besonderen Opernereignis!

Die Unvereinbarkeit von Liebe und Freiheit wird in keiner anderen Oper so eindrucksvoll und leidenschaftlich gezeichnet wie in Georges Bizets „Carmen“, einem der meistgespielten Werke der
Opernliteratur.
Seine Liebe zur selbstbestimmten Schmugglerin Carmen, die ihre Freiheit mehr als alles andere liebt, bringt Don José dazu, sein pflichtbewusstes Soldatenleben und seine Verlobte Micaëla
zurückzulassen. Doch in Carmens Welt zwischen Gesetz und Verbrechen gibt es keinen Platz für das bürgerliche Ideal von Liebe. Ihre Freiheit bezahlt Carmen mit dem Tod.
In der geradezu idealen Naturkulisse der tausend Jahre alten Mauern der Burg Gars wird „Carmen“ zu einem besonderen Opern-Erlebnis!

MITWIRKENDE Ljubica Vraneš, Oscar Marín, Corina Koller, Neven Crnić, Eddie Mofokeng, Ian Spinetti, Wolfgang Resch, Jacques-Greg Belobo, Claudia Goebl, Tina Drole

INTENDANZ & MUSIKALISCHE LEITUNG Johannes Wildner
REGIE Dominik Wilgenbus
KOSTÜME Gerlinde Höglhammer
BÜHNE Asim Dzino


Dazugehörige Veranstaltungen