Diverses · Führung

Open House Wien digital: Beim Open House Worldwide Festival


Covid-19 machte auch dem jährlichen Architektur-Wochenende einen Strich durch die Rechnung. Am 14. & 15. November kommen Fans dennoch in den Genuss spannender Gebäude, sogar weltweit.

Über 40 Städte auf 5 Kontinenten warten auf einen (virtuellen) Besuch: via speziellen Themen-Clustern sowie -Slots, Videofilmen und einer On-Demand-Plattform können Architektur-Fans im November online beeindruckende Bauwerke weltweit besichtigen - natürlich auch in Wien.

Iris Kaltenegger, Open House Wien-Gründerin: „In einem 48-stündigen Programm reisen wir in zwei Tagen gemeinsam um die Welt. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen berühmter Gebäude – von New York über Lagos und Buenos Aires bis Taipeh. Natürlich stehen auch aktuelle Themen unserer Zeit im Fokus: zum Beispiel die Klimakrise, der soziale Wohnbau, Public Spaces, Infrastruktur oder Social Life im Zeitalter von Corona.“

Wie jedes Jahr ist auch das digitale Open House Worldwide Festival bei freiem Eintritt und offen für alle zu erleben.

Open House Wien digital - Programm

SA, 14. November um 13.45 Uhr
Ein spannender Film von OPEN HOUSE WIEN über das Sonnwendviertel Ost:
‚Towards an inclusive new neighbourhood in Vienna.‘
Livestream, 12:45 PM UTC: https://youtu.be/wfvuZbuvqG8

SA, 14. November um 15.15 - 16.00 Uhr
Panel-Diskussion zum Thema Housing mit OPEN HOUSE BARCELONA, BUENOS AIRES & WIEN: Die Globalisierung und Digitalisierung verändern unser Leben radikal. Gleichzeitig lässt sich ein sorgetragender Umgang mit Ressourcen und Gesellschaft erkennen, der bereits in die Planung urbaner (Wohn-) Räume einfließt. Wie werden wir in Zukunft zusammenleben? Wie sehen neue Konzepte und Pilotprojekte aus? Darüber diskutieren die Architektinnen Katharina Bayer (Wien) und Ana Rascovsky (Buenos Aires). Es moderiert Iris Kaltenegger, Gründerin von OPEN HOUSE WIEN.

SA, 14. November um 17.00 Uhr
Diskussion von OPEN HOUSE BASEL inklusive Stefan Sattler, Experte für erneuerbare Energien und Gebäude von der Energieplanung der Stadt Wien (MA20): ‚Construction and the Climate Crisis: Taking the next steps‘. Welche Rolle spielen Gebäude bei der Energiewende? Wie wird klimafittes Bauen in Wien umgesetzt? etc.
Livestream, 4:00 PM UTC: https://youtu.be/wfvuZbuvqG8

SA, 14. November um 20.00 Uhr
OPEN HOUSE WIEN präsentiert einen Film zum Thema Hochgaragen:
‚Car Parks as Hybrid Infrastructure: A multi-story‘, im Anschluss diskutieren Dieter Spath (Spath Arquitectos) und Kornelia Gysel (Futurafrosch).
Livestream, 7:00 PM UTC: https://youtu.be/wfvuZbuvqG8

SO, 15. November um 19.00 Uhr
Diskussion von OPEN HOUSE DUBLIN inklusive des Wiener ‚Fridays for Future‘ Aktivisten Leo Zirwes: ‚Youth Manifesto! Young people and the climate crisis‘
Livestream, 6:00 PM UTC: https://youtu.be/wfvuZbuvqG8


Vergangene Termine