Diverses

Open House


Auf Groß und Klein wartet ein buntes Programm mit barocken Erlebnisstationen, Menuetten zum Mittanzen, historischen Kostümen u.v.m.

Samstag, 17. und Sonntag, 18. Oktober, 10 bis 18 Uhr | Eintritt & Programm kostenlos

Führungen

Rembrandt – Tizian – Bellotto
Das Bildnis einer jungen Dame, die vielleicht einmal Tizians Geliebte war, oder Rembrandts schockierende Darstellungen: Das sind nur zwei von zahlreichen Höhepunkten, die Sie bei dieser Tour erwarten.
10.30, 11.30, 12.30, 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr
Dauer: 30 Min.

Nur im Winterpalais
Was macht ein Radfahrer in einem barocken Bild, das lange vor der Erfindung des Fahrrades entstand? Welche unsichtbaren Schätze verbergen sich im Winterpalais? Mythos und Wahrheit stehen im Mittelpunkt einer Tour, die von Glück, Ruhm und Tod im Winterpalais erzählt.
11, 12, 14.30 und 16.30 Uhr | Dauer: 30 Min.

Wie erkenne ich den Barock?
Worin unterscheidet sich die barocke Architektur, Skulptur oder Malerei von der Kunst anderer Epochen? Auf kompakte Weise bietet dieser Rundgang einen Überblick über die wichtigsten Grundbegriffe des Barock.
13 und 17 Uhr | Dauer: 30 Min.

Dresden und Wien
Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Sachen Kunst
Kurator Georg Lechner spricht über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Bezug auf Sammeltätigkeiten, künstlerische Interessen und akademische Ausbildungen der Künstler.
Nur Samstag, 13 und 14 Uhr | Dauer: 60 Min.
Barock erleben

Aktzeichnen wie die alten Meister
Sinnlichkeit pur! Nach einer Einführung in die Kunst des Aktzeichnens dienen ein professionelles Modell und grandiose Werke aus der Dresdner Sammlung als Inspirationen für Ihr eigenes Werk. In Kooperation mit der Kunst VHS. Kursleiter: Mag. art René Herar
11.30 Uhr | Dauer: 30 Min.

Eleganz, Tanz und Fürstenglanz
Genießen Sie elegante und heitere Tänze nach barocken Choreografien in historischer Kostümierung, die den Glanz des Dresdner Hofs zu neuem Leben erwecken.
13.30 und 15 Uhr | Dauer: 30 Min.

1000 und wie viele Nächte?
Geschichtenerzähler Florian Feik entführt Sie in das Reich der Märchen und Legenden.
Nur Samstag, 14 und 16 Uhr | Dauer: 30 Min.

Saxophonkonzert: Barock trifft Gegenwart
Als Ausdruck der harmonischen Liaison von bildender Kunst und Musik spielt das saxsound ensemble mit Szymon Zawodny (Sopransaxophon), Georg Palmanshofer (Faltsaxophon), Charles Ng (Tenorsaxophon) und Istvan Szaller (Baritonsaxophon) im prunkvollen Paradeappartement des Prinzen Eugen. Künstlerische Leitung: Georg Palmanshofer
Nur Sonntag, 14 und 16 Uhr | Dauer: 30 Min.

Menuett zum Mittanzen
Bei feierlicher Musik entdecken Sie den Barock wie er klingt und tanzt.
15.30 Uhr | Dauer: 30 Min.

Print a Prince
Fühlen Sie sich wie Prinz Eugen von Savoyen. Fotocorner mit barocken Requisiten.
15 bis 17.30 Uhr

Familienprogramm

Bilderreise durch die Zeit
Nach dem Motto Schlau durchs Palais erwartet dich ein spannender Parcours mit kniffeligen Fragen rund um die Maler Tizian, Rembrandt & Co. (3 bis 11 Jahre)
10.30 und 14.30 Uhr | Dauer: 60 Min.

Prinz Eugens Welt, wie sie dir gefällt
Mal- und Kreativstation für kleine Kunst-Fans. (3 bis 11 Jahre)
10 bis 17.30 Uhr

Barockes Baröckchen
Was bedeutet lever und coucher? Wie funktioniert eine Flohfalle? Probiere barocke Kostüme und erfahre mehr über das Leben vor 300 Jahren. (3 bis 11 Jahre)
10 bis 17.30 Uhr


Vergangene Termine