Diverses · Film

Science Fiction im Park: "Der Schläfer"



Woody Allen nutzte diese übermütige Sciencefiction-Komödie zu einer satirischen Abrechnung mit hochstehenden Zeitgenossen und fragwürdigen Zeiterscheinungen. Frivoler Wortwitz und gekonnte Slapstickkomik verbinden sich zu einer skurrilen Groteske, in der eine totalitäre Gesellschaft der Lächerlichkeit preisgegeben wird.

DER SCHLÄFER
US 1973, 87 Min., dF

Miles, Klarinettist und Inhaber eines vegetarischen Restaurants, wurde 1974 in Tiefschlaf versetzt und eingefroren. Zwei Wissenschaftler tauen ihn heimlich auf. Man schreibt das Jahr 2174; Amerika ist ein autoritärer Polizeistaat mit einem allmächtigen "Führer", genießt automatischen Sex und lässt sich von Robotern bedienen. Er gerät an die attraktive Luna und stößt nach aufregenden Verfolgungsjagden und anderen irren Abenteuern zu einer Untergrundorganisation.

Woody Allen nutzte diese übermütige Sciencefiction-Komödie zu einer satirischen Abrechnung mit hochstehenden Zeitgenossen und fragwürdigen Zeiterscheinungen. Frivoler Wortwitz und gekonnte Slapstickkomik verbinden sich zu einer skurrilen Groteske, in der eine totalitäre Gesellschaft der Lächerlichkeit preisgegeben wird. Gelungen auch die Musik der Preservation Hall Jazz Band mit Woody Allen an der Klarinette.