Vortrag · Diverses · Kunstausstellung · Film

Online: Sophie Lewis - Full Surrogacy Now: Feminism Against Family


Aufgrund der derzeitigen Schließung des Museums kann das Programm leider nicht wie geplant im mumok kino stattfinden. Das Mumok wird daher eine adaptierte Variante für einen bestimmten Zeitraum online präsentieren.

Nichtkommerzielle Schwangerschaft ist ein kapitastisches Hinterland. Kommerzielle Leihmutterschaft ist eine kapitalistische Industrie. Dieses Programm nimmt seinen Ausgang von dem Aufruf zur Abschaffung der Familie, der sich im Zentrum von Sophie Lewis’ Buch Full Surrogacy Now: Feminism against Family (Verso, 2019) findet. Zu sehen sind Video- und Animationsarbeiten, die Fragen von Genderpolitiken, Schwangerschaftsarbeit, Elternschaft, Kindheit und der Eigentumsverhältnisse verhandeln. Die gezeigten Werke spüren möglichen Familienverhältnissen jenseits von bürgerlichen, patriarchalen und heteronormativen Formen nach und erkunden dabei Lebensmodelle, die sich an solidarischen Konzepten von Verwandtschaft, Supportstrukturen und Fürsorge orientieren.

Programm
Martha Rosler, Born to Be Sold: Martha Rosler Reads the Strange Case of Baby $/M, With Paper Tiger Television, 1988, 35 min
Maria Lassnig, Soul Sisters. Bärbl, 1974/1979, 5 min
Annette Kennerley, Norrie, 1997, 21 min
Tala Madani, The Womb, 2019, 3 min

Vorgestellt von Rose-Anne Gush und Barbara Kapusta (auf Englisch)

https://www.mumok.at/de/kino/feminism-against-family


Vergangene Termine