World Music

Omara Portuondo & Roberto Fonseca


Schwarze Magie spielt im gleichnamigen neuen Programm von Omara Portuondo eine wesentliche Rolle, ließ sich die Grande Dame der kubanischen Musik doch bereits bei ihrem ersten Album Ende der 1950er Jahre von dem verheißungsvollen Namen verleiten. Begleiten lässt sich die Buena Vista-Frontfrau, die bereits vergangene Saison die ZuschauerInnen im Festspielhaus verzauberte, bei der Neuauflage ihrer jazzig-kubanischen Debut CD "Magia Negra" von zwei außergewöhnlichen Musikern: Roberto Fonseca ist seinerseits einer der wichtigsten Pianisten Kubas und weit über die Landesgrenzen für sein virtuoses Spiel bekannt. Die Sängerin und Entertainerin Lura, die 2010 schon einmal im Festspielhaus zu Gast war erobert mit ihrem urbanen, dynamischen und überaus modernen Stil das europäische Festland von ihrer Heimat, den Kapverden, aus. So klingt es für uns fast magisch, wenn im gemeinsamen Konzert Wehmut auf Gelassenheit und karibisches Temperament auf sanfte Töne treffen.


Vergangene Termine