Theater

Oliver Twist


Die zentrale Thematik in Charles Dickens Roman „Oliver Twist“ ist der Zusammenhang von Armut und Kriminalität.

Das Werk untersucht, wie eine Gesellschaft ihre schwächsten Mitglieder behandelt. Der Stil Dickens‘ ist äußerst theatralisch und wechselt zwischen nahezu dokumentierenden oder humorvollen Erzählweisen bis hin zu actionreichem und emotionalem Drama. Die enorme Energie seiner Charaktere, sowie die lebhafte Darstellung Londons als erste städtischem Albtraum, machen die Geschichte nicht nur aufregend und dramatisch, sondern auch sehr zeitgemäß. Die Themen rund um soziale Missstände, die Dickens anspricht, sind auch heute noch so relevant wie vor über 170 Jahren, als Oliver Twist erstmals erschien.

In der Inszenierung des TNT Theatre Britain wird die Geschichte aus Fagins Perspektive präsentiert, der während er am Galgen seine Hinrichtung erwartet seine letzte Gelegenheit nutzt, sein kriminelles Leben zu rechtfertigen. Das Publikum muss beantworten, ob er tatsächlich schuldig ist. Ist er ein Straftäter oder ein Opfer? Sorgt er sich um seine jungen Diebe oder nutzt er sie aus?

Wie in Dickens‘ eigenen Werken spielt auch Comedy in der Inszenierung von TNT Regisseur Paul Stebbings, eine wichtige Rolle. Zusätzlich zum kraftvollen Theater, der Komödie und der lebhaften Handlung ist die Produktion auch für ihre Musik von Komponist Thomas Johnson hoch gelobt worden.

Adaptiert von Charles Dickens’ Roman durch Paul Stebbings & Phil Smith
Musik von Thomas Johnson

in englischer Sprache

Karten und weitere Information: [email protected] 0049/89/343803


Vergangene Termine