Tanz · Theater

Oleg Soulimenko, Jasmin Hoffe, Alfredo Barsuglia - LOSS


Ein Trio erzeugt unheimliches Rascheln, verborgene Offenbarungen und aufgeblasene Skulpturen im Wissen, wie sehr jeder Augenblick den vorangegangenen in den Orkus seiner Interpretation verbannt. Die Choreograf_innen Oleg Soulimenko und Jasmin Hoffer begeben sich mit dem bildenden Künstler Alfredo Barsuglia mitten hinein in die Fallen – Folien, Tunnels und Säcke – der Kommunikation, die oft das Verstehen verhindern. In den instabilen Wirklichkeiten der Wahrnehmung ist jegliches Leben riskant, und LOSS liefert den eindeutigen Beweis dafür, im Ernst und als Ironie. Kein Albtraum, aber packend bis zuletzt.

Dauer: 70 min


Vergangene Termine