Tanz · Theater

Ola Maciejewska - Bombyx Mori


Sie ging immer aufs Ganze: Loïe Fuller, die frühe Avantgardistin und Erfinderin des „Serpentine Dance“, deren Leben im Vorjahr von Stéphanie Di Giusto unter dem Titel La Danseuse eindrucksvoll verfilmt wurde. Für ihr glamouröses Stück hat die Pariser Choreografin Ola Maciejewska den Seidenspinner-Schmetterling (Bombyx mori) als Metapher für das kritische Potenzial in Fullers spektakulärem Tanzkostüm entdeckt: Bewegung als Wechselwirkung zwischen Körper und Objekt. Ein solches Hybrid – also weder dem einen noch dem anderen zuzuordnen – zeigen auch Maciejewskas faszinierende „Flüge“ dreier schwarzer „Serpentinenschmetterlinge“.

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 60 min


Vergangene Termine