Diverses · Literatur

Offene Lesebühne


Es geht um das Vortragen diverser Texte, aber nicht im Sinne eines Poetry Slams, sondern in diesem Fall ganz ohne Konkurrenzshit und Bewertung. Read what you want and rap it if you please.

Endlich ist es ist wieder soweit: Nach einer kleinen herbstlichen Pause wollen wir wieder dem lyrischen Gedankenwirrwarr frönen und das am Mittwoch, den 18.12.2019 bei der offenen Lesebühne in der feinsten aller feinen Bars.

Dabei wird natürlich darauf geachtet, dass das biersaufende Publikum seine Zungen zügelt und der Raum möglichst ruhig ist. Jubelgesänge sind aber natürlich äußerst erwünscht. Und Huldigungen. Und Standing Ovations. Und Füße küssen. Oder so.

Gelesen wird, was gelesen werden will und soll. Sei es nun Prosa, Lyrik, Songtexte, politische Manifeste oder neue Anleitungen für die Weltrevolution.

Start: 20 Uhr


Vergangene Termine