Pop / Rock

Of Montreal


Seit 20 Jahren sitzen Of Montreal und ihr Frontmann Kevin Barnes mitten in der amerikanischen Indie-Landschaft und genießen die künstlerische Freiheit, keinen kommerziellen Druck zu haben.

Während das im Gründungsjahr 1997 veröffentlichte Debütalbum “Cherry Peel” noch lieblichen, einfach gestrickten Lo-Fi-Pop im Stil von Weezer brachte, wird der Drittling “The Gay Parade” von der Musikpresse bereits als Indiepop-Version des Beatles-Geniestreichs “Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band” abgefeiert. Nach einer Kurskorrektur hin zu den tanzbaren Rhythmen von Prince, einer Ideenverdichtung und eingängigeren 60s-Harmonien sowie einem Anflug von Krautrock-Referenzen findet man irgendwann zu sich selbst.

Auf ihrem aktuellen und bereits 18. Album “Innocence Reaches” geht es um Identität und Genderfragen, musikalisch wird Bowie und Prince gehuldigt - erstmals live zu hören am 18.07.2017 im Fluc! (laut.de)

Einlass: 20.00h


Vergangene Termine