Sport

Österreichs erstes Virtual Reality Café lädt zum F1-Rennen


Hier sitzt Wien in der Pole-Position! Wer schon immer am Steuer eines Rennwagens ungeheure Geschwindigkeiten, PS-starke Motoren und echte Rennstrecken mit allen Sinnen erfahren wollte, ist im vrei genau richtig. Im Herbst 2015 eröffnete in Wien-Neubau Österreichs erstes Virtual Reality (VR) Café - unter anderem mit hochwertigen VR-Rennsimulatoren. Die ganze Woche vor und zum F1-Rennen in Spa am 28. August besteht die Möglichkeit, ein genaues Abbild der Strecke selbst zu befahren. Dazu stehen virtuelle Formelwagen aller Art in der Boxengasse. Außerdem können sich die virtuellen Fahrer puncto Rundenzeiten mit anderen sowie dem echten Rennen und seinen Piloten messen. Hilfreiche Tipps kommen vom Fachmann Timon Liebau. Eintritt und Zuschauen sind vrei, das Fahren kostet vreilich.

Foto: vrei-Geschäftsführer Florian Sam beim Erklären des Racing-Simulators, © Sabine Klimpt


Vergangene Termine