Diverses · Führung

Österreichische Nationalbibliothek: Beethoven Online-Führung


Bei dieser Online-Live-Führung werden Einblicke in die Entwicklung Beethovens vom pianistischen Wunderkind zum frühreifen Komponisten gegeben.

Am 17. Dezember 2020 jährt sich zum 250. Mal die Taufe Ludwig van Beethovens – sein Geburtsdatum ist unbekannt. Aus diesem Anlass will die OeNB einen kleinen Ausschnitt aus der Ausstellung "Beethoven – Menschenwelt und Götterfunken" zeigen, der sich weniger mit dem gängigen Bild des imposanten Musikgiganten Beethoven beschäftigt, wie wir es von den vielen bekannten Bildern, Büsten und Statuen kennen, sondern sich auf die Jugendjahre Beethovens in Bonn und seine ersten (möglichen) Begegnungen mit Mozart und Haydn konzentriert.

Mehr Informationen zur Ausstellung gibt es hier: https://www.events.at/e/beethoven-menschenwelt-und-goetterfunken

Bei dieser Live-Führung werden Einblicke in die Entwicklung Beethovens vom pianistischen Wunderkind zum frühreifen Komponisten gegeben, der schon im Alter von 13 Jahren mit Mozart verglichen wurde und schließlich mit 22 Jahren nach Wien kam, um bei Joseph Haydn zu studieren. Dass der Unterricht beim bereits 60jährigen Haydn nicht ganz konfliktfrei ablief, zeigt bereits den sturen Charakterkopf des immer selbstbewusster auftretenden Musikgenies, als welches wir Beethoven heute kennen.

Die Führung findet online via Facebook-Live statt.


Vergangene Termine