Vortrag · Diverses · Film

Österreich-Premiere: Der Gedanke Dazusein & Podiumsdiskussion


In Kooperation mit der Volkshilfe Wien zeigen die Journalist*innen Valentine Auer & Benjamin Storck ihren Dokumentarfilm „Der Gedanke Dazusein“. Nach dieser Österreich-Premiere werden die im Film behandelten Themen bei einer Podiumsdiskussion vertieft.

FILMSCREENING /// Der Gedanke Dazusein. 5 Projekte für das Zusammenleben.

„Der Gedanke Dazusein“ beleuchtet anhand von fünf Projekten, wie ein gutes Zusammenleben in Deutschland und Österreich von Menschen mit und ohne Fluchterfahrung aussehen kann. Durch Stimmen von Geflüchteten, Projektleiterinnen und Expertinnen fragt der Dokumentarfilm exemplarisch nach Bedingungen, um das Recht auf Wohnen, Arbeit und Bildung, auf gesellschaftliche Teilhabe und auf Gesundheitsversorgung verwirklichen zu können. Mehr Infos: https://der-gedanke-dazusein.org/

PODIUMSDISKUSSION /// Möglichkeitsräume & unmögliche Rahmenbedingungen: der Weg zu einer inklusiven Gesellschaft.

Aufbauend auf dem Film „Der Gedanke Dazusein“ werfen wir einen Blick auf den Status Quo zivilgesellschaftlicher Projekte im Integrationsbereich sowie auf den Einfluss politischer Maßnahmen auf diese Projekte und deren Beteiligte. Aus verschiedenen Perspektiven sprechen Expert* innen über bestehende Möglichkeitsräume in Österreich, in denen für eine offene und inklusive Gesellschaft gekämpft wird. Wissenschaftler *innen, zivilgesellschaftliche Projekte und Geflüchtete zeichnen die Entwicklungen der letzten Jahre nach, sie sprechen über aktuelle Bedarfe und notwendige politische Maßnahmen. Sie lassen uns an ihren Idealvorstellungen einer inklusiven Gesellschaft teilhaben, erzählen aber auch von unmöglichen politischen Rahmenbedingungen aufgrund derer ihre Arbeit, ihr Alltag erschwert wird.

MIT: Judith Kohlenberger (Migrationsforscherin, WU Wien), Klaus Maurer (Abteilungsleiter Mobile Wohnungslosenhilfe der Volkshilfe Wien), Sina Farahmandnia (Vielmehr für alle), Fremde werden Freunde, Moderation: Doris Moravec (Volkshilfe Wien)

WANN: 4. Februar 2020, 19:00 WO: Schikaneder, Margaretenstraße 24, 1040 Wien

EINTRITT: FREIE SPENDE (um die Veranstaltungskosten begleichen zu können, der Rest geht an die Volkshilfe Wien)

In Kooperation mit der Volkshilfe Wien!


Vergangene Termine