Pop / Rock · Metal

Obituary


Von den legendären Gebrüdern Tardy 1984 (!) unter dem Namen „Executioner“ gegründet, wuchs die Band nach der Umbenennung in OBITUARY schnell zu einer der extremsten - und erfolgreichsten - Bands der großen Death Metal-Welle Ende der Achtziger, Anfang der Neunziger des 20. Jahrhunderts.

Es passte auch alles perfekt zusammen: Die Jungs kamen aus der späteren Metal-Hochburg Tampa, Florida und wurden von Roadrunner Records, damals das wichtigste und innovativste Label im Heavy-Business, unter Vertrag genommen. Mit Scott Burns wurde natürlich der Produzent in Sachen (Death) Metal auserwählt, um Obituarys Alben zu produzieren. Schon das Debüt "Slowly We Rot" schlug ein wie eine Bombe, die Nachfolger "Cause Of Death" und "The End Complete" manifestierten den Status der Band, die mit ihrem unverkennbaren Stil (auf den ersten Veröffentlichungen gab es keine fertigen Texte, sondern von John Tardy einzigartig "gegrowlte Wortfetzen") Heerscharen von Metal-Fans rund um den Globus begeisterte. Bis heute gilt die 1997 aufgelöste und 2004 wiedervereinte Gruppe als eine der einflussreichsten und populärsten im Extrem-Metal-Bereich. Obituary sind - samt neuen Studioalben und nach wie vor hochenergischen Liveshows - auch knapp 30 Jahre nach ihrer Gründung erfolgreich, wichtig und vor allem: sehr gut.


Vergangene Termine