Klassik

Oberösterreichische Jugendsinfonieorchester


Das OÖ. Landesmusikschulwerk begrüßt Sie zu einem „besonderen“ Konzertabend im Brucknerhaus Linz. Das OÖ. Jugendsinfonieorchester und die OÖ. Tanzakademie geben gemeinsam einen Einblick in ihre Arbeit und ihr Können.

Sowohl das OÖ. Jugendsinfonieorchester, als auch die OÖ. Tanzakademie spielen eine besondere Rolle im Ausbildungsangebot der OÖ. Landesmusikschulen. Ihre Aufgabe ist es, junge Menschen dafür zu begeistern, ihre musische Ausbildung im Ensemble voranzubringen und zu vertiefen. Professionalität und Leidenschaft stehen sowohl in der Orchesterarbeit, als auch in der Tanzakademie im Mittelpunkt – und das Streben, gemeinsam zu zeigen, auf welch‘ hohem Niveau die Ausbildung in den OÖ. Landesmusikschulen erfolgt. Als vor genau 40 Jahren der Beschluss zur Gründung OÖ. Landesmusikschulwerks gefasst wurde, war nicht absehbar, welche Entwicklung diese breit aufgestellte Bildungseinrichtung des Landes Oberösterreich nehmen wird. Heute steht fest, dass der Weg, der damals eingeschlagen wurde, richtig und wegweisend war: junge Menschen für musische Bildung zu begeistern, und sie auf ihrem Weg zu begleiten, ist eine Bereicherung für die persönliche Entwicklung, aber vielmehr auch ein Impuls für Kreativität, Innovation und Offenheit in unserem Land. Das OÖ. Jugendsinfonieorchester und die OÖ. Tanzakademie legen mit dem gemeinsamen Konzertabend im Brucknerhaus Linz Zeugnis von dieser Arbeit ab.

Programm:

Ludwig van Beethoven: „Egmont“-Ouvertüre Op. 84
Peter Iljitsch Tschaikowsky: Violinkonzert in D-Dur Op. 35 (Solistin Lily Francis)
Robert Schumann: IV. Sinfonie
(in einer Choreographie für die OÖ Tanzakademie von Ilia van den Bosch und Daniel Morales Pérez)

Eduard Matscheko Dirigent
Lily Francis Violine

Besetzung Oö Tanzakademie:

Robert Schumann - Bjarne Kirchmair
Clara Schumann- Malina Hönlinger

Die Liebe- Jana Würleitner
Die Karriere- Laura Sixt

Die Buchstaben - Oö. Tanzakademie
Die Musiknoten - Oö. Tanzakademie


Vergangene Termine