Literatur

O-Töne: Antonio Fian - Das Polykrates-Syndrom


Das alljährliche Lesefestival O-Töne im Museumsquartier eröffnet mit Antonio Fians Werk "Das Polykrates-Syndrom"

Antonio Fian, geboren 1956 in Klagenfurt, lebt seit 1976 in Wien. Sein Werk umfasst Romane, Essays, Hörspiele, Stücke, Dramolette und Erzählungen, die in zahlreichen Bänden bei Droschl erschienen sind.

1990 erhielt er den Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik.

Bei den O-TÖNEN liest er aus seinem aktuellen Roman „Das Polykrates-Syndrom“.

Einleitung: Klaus Zeyringer


Vergangene Termine