Theater

Nullmensch


Der bosniosche Autor Jovica Letić begibt sich im Rahmen des Tiroler Dramatikerfestivals auf die Suche nach dem Sinn den Menschseins.

Wie erblindet folgen wir einem verbrauchten System, bauen Ziegel für Ziegel unser eigenes Irrenhaus. Außerhalb bleiben nur die wahren Irren.

Wie sollen wir als Halbmenschen wieder ganz Menschen werden, wie sollen wir die verlorenen Werte wiederfinden?
Und wie sollen wir zum Anfang zurückfinden, zum Nullmenschen, der eine neue Substanz des Lebens ermöglichen wird?

Text: Jovica Letić
Schauspiel: Florian Böhm, Immanuel Degn, Amarilla Ferenczy, Heinz Fitz, Nevena Lukic, Ivan Pantner, Michael Rudigier, Lucas Zolgar
Regie: Klaus Rohrmoser
Ausstattung: Salha Fraidl
Filme & Fotos: Omar Borubaev


Vergangene Termine