Theater

Nowhere Man


Die Schlüterwerke präsentieren am 21.5.2015 um 20h ihre neue Produktion über die Welt der Computerspiele. Geschrieben und inszeniert vom jungen Schauspieler und Regisseur Bèla Bufe.


  • Ein Affentheater über die Leidenschaft für die Welten der Fantasie
    Im Mai zeigen die Schlüterwerke ihr neues Capriccio: "Nowhere Man"
    (erstmals unter der Regie von Ensemblemitglied Béla Bufe). Entsprungen
    ist es aus der Frage, woher die Leidenschaft für Computer-Spiele rührt,
    einer Beschäftigung, die manche zum Brennen, andere zum Kopf schütteln bewegt.
    Wohin diese Frage uns bringen wird, ist ein weitere Reise für die Schlüterwerke,
    die wir im Mai mit Ihnen teilen möchten.



Es spielen:
Ingala Fortagne
Andrea Köhler
Stephanie Schmiderer
Katharina Weinhuber
Florian Hackspiel.

Regie: Béla Bufe

Kostüm/Bühnenbild: Christina Hirt.

Diese Produktion erhält keinerlei öffentliche Förderungen und
basiert auf dem „Schlüterprinzip“: Jeder Zuseherin spendet
so viel er/sie sich leisten kann, die Künstler_innen teilen dann zu
gleichen Teilen die Einnahmen.


Vergangene Termine