Klassik

Novus String Quartet


Anton von Webern: Langsamer Satz Es-Dur
Edvard Grieg: Streichquartett Nr.1 g-moll, op.27
Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr.3 F-Dur, op.73

Seinen ersten Erfolg feierte das Quartett bereits ein Jahr nach seiner Gründung bei der ,,International Chamber Music Competition Osaka" in Japan, wo es den dritten Platz belegte. Eine weitere internationale Auszeichnung erhielten sie beim Kammermusik-Wettbewerb in Lyon 2009, bei dem es ebenfalls den dritten Platz belegte. Die internationalen Preise brachten dem Novus Quartet auch in seiner Heimat große Anerkennung. Seither füllt das Quartett die internationalen Konzertsäle und begeistert Publikum und Kritiker gleichermaßen. Im Jahr 2010 schafften es die Musiker als erstes Kammermusikensemble in die Liste der vielversprechenden Musiker des Jahres, die jährlich vom Musikmagazin ,,Auditorium" veröffentlicht wird. In 2011 begannen die Koreaner ihr Quartettstudium an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Christoph Poppen und Prof. Hariolf Schlichtig und werden es bei Heime Müller in Lübeck in dieser Spielzeit fortsetzen.

Zu den jüngsten Auftritten des Novus String Quartets zählen unter
anderem Konzerte beim Haydn Musik Festival, im Salle Molie?re Lyon, im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie sowie bei den Schwetzinger Festspielen und der Carnegie Hall in New York in 2013. Eine Tour durch Lateinamerika im Rahmen des ,,Credomatic International Music Festival" mit Konzerten u. a. in El Salvador, Costa Rica und Panama zog große Aufmerksamkeit der Medien auf sich. In der Saison 2014/2015 wird das Quartett Konzerte in Deutschland, Österreich und im Rahmen der Gioventu? Musicale Italiana in Italien spielen.


Vergangene Termine