Pop / Rock

Novi Sad


Seit 22 Jahren ist eine an der Donau gelegene serbische Stadt Namensgeberin für eine der besten österreichischen Bands: Novi Sad. Zum Jubiläum gönnt sich die Art-Rock-Band um Sängerin Evelyn Blumenau ihre achte Veröffentlichung – und die ist etwas Besonderes: Eine Best-Of-CD mit aufwändig gestaltetem 80-seitigem Buch, beides illustriert die Bandgeschichte. „Unsere Musik ist eine Mischung aus Rock-Songs, Noise und Folk“, sagt Gitarrist Klaus Schuch, der von Anfang an mit dabei ist.

Wenn Folk, dann geht es meist in Richtung Irland bzw. Balkan – womit wir wieder bei Serbien sind. Weit herum gekommen ist die Band in diesen mehr als 20 Jahren, Konzerte gab es bereits in Europa, Asien und den U.S.A.. Ob die Band jemals in der Stadt Novi Sad gespielt hat? Nein, aber im Südosten Europas ist sie schon relativ oft aufgetreten, in Bulgarien gelang sogar ein kleiner Hit. Nach 22 Jahren gilt: Novi Sad ziehen ihr eigenes Ding durch und besetzen weiterhin die Nische der anspruchsvollen lyrischen Popmusik. An diesem Abend wird auch der Schauspieler Tristan Jorde dabei sein, mit dem die Band seit Jahren ein Programm mit Texten von Ernst Jandl auf die Bühne bringt.

www.novisad.at
www.lindo.at


Vergangene Termine