Diverses

Normalzeit ab sofort zu Gast bei Wiener Unternehmerinnen


Zusätzlich zu Gläsern, Tassen, Wein, Tee und Dose, Powidl und Kochlöffel, inspiriert vom einstigen Schriftzug „Normalzeit“ auf dem 1907 etablierten Stadtwahrzeichen Wiener Würfeluhr, schlägt jetzt auch Mode-, Wohn- und Schmuck-Hinguckern die Stunde.

Kreieren renommierte Traditionsunternehmen, darunter zahlreiche Wien-Products-Mitglieder wie Lobmeyr oder Augarten, seit 2016 unter der Designmarke „Normalzeit“ vielfältige Alltagsgenuss-Produkte nehmen jetzt eine Modeschöpferin, eine Schmuck- und Wohnaccessoires-Expertin, eine Fachfrau für israelisches Design und eine Goldschmiedin die Gunst der Stunde zum Anlass, zeitgemäß Jubiläum beziehungsweise neue Kollektionen zu feiern. Christof Stein, ehemaliger Geschäftsführer der Kunsthandelsgesellschaft lichterloh und nunmehr alleiniger Inhaber der Designmarke „Normalzeit“, schart eine illustre Damenrunde um sich. Gemeinsam laden Herr und Damen an ausgewählten Terminen zum vorweihnachtlichen Präsentationsreigen. Die nach dem Vorbild der Wiener Würfeluhr 2015 mit dem Wien gebürtigen New Yorker Designer Fredi Brodmann produzierte Normalzeit Armbanduhr ist in der unlimitierten Edition „Normalzeit Red 36“ mit Spezial-Armbändern und Etuis der Ledermanufaktur R. Horn’s sowie als Wanduhr „Wall“ stets dabei und auch künftig in den ausgewählten Geschäften erhältlich.

Jubiläumsfest Wiener Konfektion
Den Anfang des Präsentationsreigens macht Maria Fürnkranz von Wiener Konfektion. Am 25. November feiert sie in ihrem Mode-Atelier in der Westbahnstraße 4 in Wien-Neubau, in dem sie als gelernte Schneiderin und Designerin mit Ausbildung an der Universität für angewandte Kunst Alltagsmode mit besonderem Kreativ-Kick produziert und ausstellt, 15 Jahre. Aus diesem Anlass öffnet sie nicht nur ihre Werkstatt, sondern bietet auch die Gelegenheit, in den Präsentationsmappen vergangener Kollektionen zu blättern. Auf Wunsch werden Stücke nachgeschneidert. Unter der aktuellen Herbst- und Winterkollektion können die Geburtstagsgäste leibhaftig gustieren.

Accessoires zum Leben im Kreativ-Mix
Am 29. November lädt Nicoletta Monaco von Wohn-Art-Wien in die Josefstädter Straße 46 in Wien-Josefstadt. Ihr Spezial-Biotop aus Vintage-Möbeln und Wohnaccessoires hat Atmosphäre und ist um eine der original Wiener Würfeluhren bereichert. Im entspannten Erleben führt der Rundgang wie durch ein gemütliches Wohnzimmer vorbei an bunten Fauteuils, Lampen, Blumen-Etageren, Kleinmöbeln, Vitrinen mit ausgewählten Designerstücken, Schmuck, Liebenswertem aus changierendem Horn, Bronze-Figuren, mundgeblasenen Gläsern, Glückwunschkarten und vielen weiteren Überraschungen, die das Leben lebenswert machen.

Warmherzige Geschenk-Idee Bernstein
Am 6. Dezember setzt Elisabeth Maria Gottfried, Inhaberin des auf israelisches Design spezialisierten Warenhaussalons im Jüdischen Museum Wien in der Dorotheergasse 11 in der Innenstadt, mit Familiengeschichte inspirierten Geschenk-Ideen fort. Passend zur aktuellen Museumsschau „Die Ephrussis. Eine Zeitreise“, in der der Werdegang einer der einst mächtigsten europäisch-jüdischen Familien anhand von besonderen Sammelstücken, darunter die japanische Schnitzfigur „Der Hase mit den Bernsteinaugen“, erzählt wird, rückt der Shop das warmherzige Material Bernstein in ausgewählten Schmuckstücken ins Rampenlicht. Ein spezieller Blickfang ist der auch im gleichnamigen Buch von Ephrussi-Nachkomme Edmund de Waal ins Zentrum gestellte „Hase mit den Bernsteinaugen“ in einer im 3D-Druck-Verfahren reproduzierten Edition.

Schmuck mit Persönlichkeit
Am 11. Dezember bittet Teje Waidmann in ihrem Atelier Teje in Wien-Josefstadt, Strozzigasse 38, zur Werkschau. Die Goldschmiedin und Schmuckdesignerin liebt ursprüngliche Materialien und Handwerkstechniken und hat eine besondere Vorliebe für das Hämmern, eine archaische Technik, die sie zu ihrem Markenzeichen entwickelt hat. Ein Schmuckstück soll im Idealfall zum täglichen Begleiter werden. Darum nimmt sie sich die Zeit, das Wesen der Trägerin beziehungsweise des Trägers kreativ zu erfassen, um individuelle und hochwertige Schmuckstücke zu schaffen – es entstehen neugedachte Lieblingsstücke.


Vergangene Termine