Theater

Noah und der große Regen


Gott gefällt nicht, wie die Menschen mit der Welt umgehen, die er erschaffen hat. Deshalb beschließt er, es regnen zu lassen. Dabei hat Gott keinen gewöhnlichen Regen im Sinn: Vierzig Tage lang soll es so viel regnen, dass alles von der Erde heruntergespült wird. Soweit der Plan. Doch weil Gott eben Gott ist und seine Schöpfung noch nicht ganz aufgegeben hat, warnt er seinen Lieblingsmenschen Noah. Er lässt ihn ein riesiges Schiff, die Arche, bauen. Dorthin soll Noah von jeder Tierart ein Paar mitnehmen. Aber nicht alle Tiere wollen bereitwillig mit an Bord …

Ein kleines Erzähltheater über eine große Geschichte
5+

SIE
Karina Pele
ER
Steven Cloos

Inszenierung
Susanne Schwab
Bühne und Kostüme
kunst universität linz im Rahmen der Lehrveranstaltung Stage Design bei Stefan Brandtmayr
Dramaturgie
Jennifer Maria Bischoff


Vergangene Termine