Theater

No Way Today


Frei nach Motiven des Stücks "norway.today" von Igor Bauersima

„ Du nimmst alles wahr, für ein paar Sekunden, aber es gibt kein Zurück, kein Für und Wider.“

Das Einzige was Bestand hat, ist Langeweile, sagt August.
Julian kann Langeweile nicht ausstehen und will endlich frei sein.

„Möchte jemand mit mir in den Tod gehen?“, fragt Julian im virtuellen Reich des Chatrooms. Mit Sinn stiftenden Hirnkonstrukten wie Vermehrungswahn mag er nichts anfangen und sucht im weltweiten Web nach Gleichgesinnten. Auch August hadert mit der Frage, was echt ist und was Fake.

Gemeinsam wollen sie eine „echte“ Handlung setzen, in einer Welt, die sie als unecht empfinden. "no way today" ist ein Stück über Sinn und die Sinnlosigkeit des Lebens, ein anfänglicher Egotripp, der letztendlich aber zu Gegensätzlichem führt.

Von und mit:

Regie: Danijela Konrad
Regieassistenz: Sarah Österreicher, Vanessa Brumen
Autor: Igor Bauersima

Schauspiel:
AUGUST – Felix Scheuer
JULIAN – Paul Hofmann - Wellenhof

Tontechnik/Visuals: Maude Maure
Licht: Markus Stadler


Vergangene Termine