Pop / Rock

Night of Pop


Die Lange Nacht der jungen Chöre hat in der Steiermark schon Tradition. In regelmäßigen Abständen wird es jungen Chören (Schulchören und außerschulischen Kinder- und Jugendchören) dabei ermöglicht das Grazer Orpheum mit ihren Klängen zu füllen.

Heuer mit dabei sind der Chor der VS St. Peter unter der Leitung von Sandra Böhler, das A-Cappella-Ensemble „Seven sings" vom Bischöflichen Gymnasium unter der Leitung von Reinhard Pongratz, die Singschul‘ der Grazer Oper unter der Leitung von Andrea Fournier, das Vokalensemble aus dem BORG Dreierschützengasse unter der Leitung von Bettina Sudy und der Jugendchor Wildon unter der Leitung von Birgitta Wetzl-Pakisch.

Diese 5 Chöre und Ensembles werden ein abwechslungsreiches und hochwertiges Programm, von Klassik bis Filmmusik und von Volkslied bis Pop-Song bieten und zeigen, was die Jugendchorszene in der Steiermark bieten kann.
Nach dem Auftritt der Jungen folgt eine „Night of Pop" mit dem junggebliebenen Chor POPVOX, der für unerhörten Chorsound der Extraklasse steht. Seit vielen Jahren dirigiert Mani Mauser seine Sängerinnen und Sänger unbeirrt und höchst erfolgreich durch alle Fahrwasser der Popkultur. Außergewöhnliche Nummern weltbekannter A-Cappella-Formationen sowie eigens für Popvox arrangierte Hits werden durch ein einzigartiges Soundkonzept mit 24 Solomikrofonen zu einem besonderen audiophilen Erlebnis. Highlights der Popgeschichte von Johann Strauß bis Falco und von Sting bis Lady Gaga garantieren einen rasanten Konzertabend für Hörer jeden Alters.

POPVOX hat in den letzten Jahren außergewöhnliche Locations bespielt: Die bisher wohl größte Arena für POPVOX stellte der Hauptplatz von Krakau im Rahmen eines internationalen Jazz-Festivals dar. Den gediegensten Rahmen bot die Green Panther Gala im Grazer Opernhaus und der wohl aufregendste Schauplatz war der Hangar 7 in Salzburg, wo POPVOX für Red Bull die „NIGHT OF POP" zelebrierte. Eine solche bieten sie auch uns im Grazer Orpheum.

Ebenso dabei ist das Vokalensemble „The Kurts": Jung, motiviert und unglaublich musikalisch. Die fünf Damen - Sophia Neumeister, Valentina Robisch, Melissa Tropper, Valentina Hasani und Barbara Gieferl - rund um Vocal Bass Max Stadler, Pianist Simon Pieberl und Thomas Gieferl am Cajon konnten schon mehrfach mit ihrem professionellen Ensemblesound und ihren individuellen Soloparts überzeugen, so auch das Publikum und die Jury bei der ORF - Castingshow ,,Die große Chance der Chöre‘‘. Ihr Repertoire reicht von Pop und Jazz bis hin zu Funk. Alleine ihre auf Youtube veröffentlichte Coverversion von Meghan Trainors ,,All about that Bass‘‘ weist bis dato mehr als 27000 Klicks auf.
Und nicht zuletzt bringt POPVOX einen Gastchor aus dem Burgenland auf die Bühne. Die Gesangsformation „Noise Experience" unter der Leitung von Karin Tinhof versteht sich seit der Gründung 2005 als schräger, schriller und eben „etwas anderer" Chor, der sein Publikum mit Hingabe, Leidenschaft und vor allem Spaß an der Sache begeistern will.

Derzeit besteht „noise experience" aus ca. 40 Sängerinnen und Sängern, allesamt Laien, die es sich zum Ziel gesetzt haben, coole, groovige, abgefahrene, geile, fetzige, populäre Musik von Bruno Mars über Lady Gaga bis Queen und Hozier zu singen. YEAH!


Vergangene Termine