Jazz

Nicki Parrott & Duke Heitger


Wenn man zwei arrivierte Profis der internationalen Jazzszene gleichzeitig auf der kleinen JAZZLAND-Bühne präsentiert, bringt das hohe musikalische Freuden. Die Bassistin & Sängerin Nicky Parrott wurde in Australien geboren, gehört aber seit langem zum engen Kern der internationalen klassischen Jazz-Szene und tourt mit allen Größen von den Vachés und Peplowski bis Barrett. Sie singt und swingt charmant und wenn man sie auf Aufnahmen hört, kommt man niemals auf die Idee, eine zarte Dame am großen Bass zu hören – sie slappt perfekt und schleppt niemals. Die herrliche Nicki war schon fix engagiert, als der ebenso tolle Kornettist Duke Heitger überraschend eine freie Woche in seiner Tournee entdeckte – also präsentieren wir den anerkannt besten Louis Armstrong-Stilisten der Gegenwart als zweites Highlight einer grandiosen Woche im klassischen Jazz: am Di. hören wir die beiden kammermusikalisch mit Herbert Swoboda p & Martin Breinschmid dm, am Mi. & Do. mit Herbert Swoboda cl & p, Thomas Scherrer g & bjo & Wolfgang Kendl dm, am Fr. mit der Original Storyville Jazzband (Franz Luttenberger co, Heinz Czadek tb, Alfons Würzl cl&ss, Andreas Sobczyk p, Udo Ehmsen bjo und Gerd Stächelin dm) und am Sa. mit den Red Hot Pods (Dieter Bietak co, Harry Jirsa tb, Claus Nemeth cl&hm, Peter Hofmann p, Horst Bichler dm.)


Vergangene Termine