Kunstausstellung

Nextcomic Festival 2020


Nextcomic – Österreichs einzigartiges Comicfestival – lädt auch 2020 zu einer Entdeckungsreise durch gezeichnete Welten ein.

Fans der grafischen Künste können Comics, Graphic Novels, Kinder- und Kunstcomics als auch Artverwandtes wie Graffiti, Illustration, Cartoons oder Animationsfilme entdecken. Vom 12. bis 21. März 2020 wird im OÖ Kulturquartier, sowie in den Partner-Institutionen in Linz und Oberösterreich sequenzielle und grafische Kunst präsentiert.

Das Festivalthema „Rollenbilder 2020“ spannt einen Bogen, ausgehend von klassischen Rollenbildern, über gesellschaftliche, kulturelle oder psychologische Vorstellungen und Zuschreibungen bis hin zu utopischen Lebensentwürfen, die Klischees und Normen außer Kraft setzen. Die eingeladenen Comic-Artists reagieren individuell auf die Thematik – hinterfragend, entlarvend oder mit einem Augenzwinkern.

Nextcomic ist bereits das zwölfte Mal Schauplatz für Comic-Kunst und grafische Literatur. Seit Beginn positioniert sich das Festival an der Schnittstelle von satirischer Zeichnung, Film, Fotografie, Literatur und Musik. Der Comic-Begriff wird erweitert, wodurch Einflüsse und Querverbindungen zur zeitgenössischer Kunst sichtbar werden. Das breite Spektrum der Comics wird vereint und dem Publikum auf unterschiedlichste Weise vorgestellt.
2020 werden in den insgesamt 40 Ausstellungen – in den 28 Ausstellungen im Festivalzentrum OÖ Kulturquartier, den neun Ausstellungsorten in Linz und in den drei Locations in Oberösterreich – über 10.000 Besucher erwartet. In Einzel- und Gruppenausstellungen werden über 180 Comic-Künstler und -Künstlerinnen präsentiert, darunter internationale Positionen wie Liv Strömquist (Schweden), Guillermo Mordillo (Argentinien), Tina Brenneisen (DE), Jakob Klemenčič (Slowenien), Katja Klengel (DE), Cynthia Kittler (DE), Blexbolex (Frankreich) und David Füleki (DE).
Bekannte österreichische Künstler und Künstlerinnen wie der Karikaturpreisträger Peng, die Kinder- und Jugendbuchautorin und Illustratorin Christine Nöstlinger, der Zeichner Benjamin Swiczinsky, „Enfant terrible“ und Kabarettpreisträgerin Stefanie Sargnagel und der in Linz geborene Zeichner Thomas Fatzinek werden beim Festival ebenso vorgestellt.

Comic-Artists sind während des Festivals zu Gast und stellen ihre Arbeiten in Ausstellungen, Gesprächen, Live-Drawings und Signierstunden vor. Publikumsmagnet ist, neben der Eröffnung mit Rundgang und dem Konzert mit Live-Performance, der Suuuper Sonntag. Hier lassen sich Künstler und Künstlerinnen beim Zeichen über die Schultern schauen, es gibt Vorträge, Verkaufstische, eine Kids-Zone und vieles mehr.
Die Partner-Institutionen eröffnen ihre Comic-Ausstellungen mit den Nextcomic-Welcomes und bieten spannende Rahmenprogramme.
Fixe Bestandteile des Festivals sind der Pictopia-Büchertisch mit professioneller Beratung rund um Comic-Bücher und Graphic Novels, das Kinderprogramm für das junge Publikum und die Nightline für Nachtschwärmer.


Vergangene Termine