Pop / Rock · Singer-Songwriter

Neuschnee


Das Singer/Songwriter-Streichquartett Neuschnee ist mit seinem neuen Album "Schneckenkönig" im Großen Sendesaal zu hören.

Die treibende Kraft der Neuschnee-Musik sind die Stimme und die unbestechlich ehrliche Poesie Hans Wagners, eingebettet in die Klang- und Ausdruckskraft eines kunstvoll arrangierten Streichquartetts. Während das Quartett musikalisch führt, gesellen sich ein sensibel bis druckvoll eingesetztes Schlagzeug, Bass-Synth und elektronische Klänge dazu. Musikalische Einflüsse von der Renaissancemusik bis zum Grunge-Rock spannen einen weiten Bogen von kunstsinnig bis roh, zerbrechlich bis ungestüm-wild.

2008 legte Neuschnee sein Debüt "Wegweiser" als erste Veröffentlichung auf Problembär-Records vor, überwiegend in der klassischen Streicherbesetzung ohne Schlagzeug.

2011 haben die Musiker/innen auf "Bipolar" zu ihrer ureigenen Sprache gefunden - musikalisch wie textlich.

Nun ihr drittes Album: Ein wundersames Popmärchen und eine Metapher für den Um- und Aufbruch im Leben eines Menschen. Beschrieben wird die Reise eines rastlosen Königs durch sein aus dem Gleichgewicht geratenes Reich, die im irdischen "Hotel zum Paradies" in einem der kleinen Zimmer mit großer Aussicht beginnt und in den Weiten des Universums endet. Auf der Suche nach der Antwort auf die Frage, ob "nicht Sinn sondern Bewegung über allem thront", trifft der Protagonist auf andere rastlose Gestalten, deren Geschichten ihm neue Hoffnung geben.

Stilistisch bleibt die Band heterogen und lässt mühelos elektronische Elemente auf Kammermusik, auf Rock, auf Ballade, auf Klassik treffen ohne dabei je den roten Faden zu verlieren.

Speziell für dieses Release-Konzert wird mit Gastauftritten des Chores "Coro Siamo" und mit Blechbläsern aufgewartet.


Vergangene Termine