Diverses · Theater

Neujahrsfest auf der Schattenburg


Ein neues Märchen für Jung und Alt - Neujahrsmärchen aus Russland!

Man erzählt sich, dass vor Neujahr alle Wünsche in Erfüllung gehen. Man sagt aber auch, dass sich ein Zauber zuträgt und dass ein Märchen Wirklichkeit wird.

Schon zum sechsten Mal empfängt der „Graf von Montfort“ Kinder in der Schattenburg, die sich ein neues Märchen wünschen. Er lädt sehr beliebte und berühmte russische Märchenhelden aus dem Mittelalter ein. Das sind Ded Marós, Großvater Frost, der für die schöne Winterlandschaft zuständig ist und seine Enkelin Snigúratschka. Zusätzlich zu den beiden gesellt sich seit zwei Jahren noch Baba Jaga (eine russische Waldhexe).
Snigúratschka bedeutet Schneemädchen und ihre Aufgabe besteht darin, dem Ded Marós zu helfen, alle Geschenke für die Kinder der Welt vorzubereiten. Baba Jaga beschäftigt sich mit ihrer neuen Arbeit. Nach ihrem Umzug vom Wald in die Stadt ist sie kreativ geworden und malt.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Jeder Museumsgast, der an diesem Tag die Schattenburg besucht, hat die Gelegenheit, die Märchenhelden zu treffen und ein Märchen zu erleben.


Vergangene Termine