Pop / Rock · Kunstausstellung · Kabarett · Theater · Klassik

Neuerliche Corona-Maßnahmen: Alle Veranstaltungen bis 06. Dezember abgesagt


1010 Wien - Innere Stadt

1010 Wien - Innere Stadt

Di., 03.11.2020 - So., 06.12.2020

  • gültig für ganz Österreich

Der "harte" Lockdown in Österreich wurde bis zum 06. Dezember verlängert, alle Veranstaltungsbereiche sowie Gastronomie und Handel sind betroffen.

Aufgrund des massiven Anstiegs der Covid-19-Fälle in Österreich, hat die Bundesregierung ein neuerliches Maßnahmenpaket zur Eindämmung der Infektionszahlen verkündet - der "Lockdown light" wurde zum "harten" Lockdown und bis zum 06. Dezember verlängert.

Das bedeutet erneut einen massiven Einschnitt ins kulturelle und gesellschaftliche Leben.

Alle Veranstaltungen abgesagt

Für den Kulturbereich bedeutet dies noch härtere Einschnitte als bisher vermutet. So werden nicht nur alle Veranstaltungen untersagt und alle Theater und Eventhallen geschlossen, auch die heimischen Museen müssen über den November ihre Türen schließen. Parks und Bibliotheken werden geöffnet bleiben.

Weiters gilt die Regelung für Open Air-Einrichtungen wie Zoos und Tierparks, ebenso für Freizeiteinrichtungen wie Tanzschulen, Kinos und Fitness-Center. Die Maßnahmen gelten ebenso für den gesamten Gastronomie- und den Hotellerie-Bereich.

Auch alle Sportevents sowie private Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern sind betroffen. Ausgenommen davon sind wieder Begräbnisse (mit max. 50 Personen und Maskenpflicht), sowie kirchliche Gottesdienste.

Probenarbeiten dürfen weiterlaufen

Ein kleiner Lichtblick bleibt der heimischen Kulturszene: Künstlerische Probenarbeiten zu Berufszwecken dürfen im November weiterhin stattfinden (natürlich unter Ausschluss von Publikum). Dies sei allerdings nur gestattet, wenn ein umfassendes COVID 19-Präventionskonzept vorliegt und alle Regelungen bezüglich Hygiene eingehalten werden können.