Vortrag

Neuentdeckungen der Integrativmedizin: Traditionelle Europäische Medizin


Entdecken Sie das Heilwissen Europas seit der Antike und dem Mittelalter aus originalen Quellen in einer Neuinterpretation gemäß heutiger wissenschaftlicher Qualitätsstandards!

TEM (Traditionelle Europäische Medizin) widmet sich dem Menschen in seiner Ganzheit – Körper, Geist und Seele, inmitten seiner Lebensumwelt und eingebettet in den Kosmos.
Die Traditionelle Europäische Medizin ist in mittelalterlichen Klöstern und Universitäten entstanden. Mit Ihrer Lehre der drei Leibzentren (Bauch-Herz-Kopf) und der Vier-Temperamentlehre regt sie den Europäer zur Auseinandersetzung mit seiner kulturellen Identität und Gesundheit an.
Der Vortrag bietet einen ersten Zugang zur TEM und ihre Therapien: Vier-Säfte-Medizin, Schröpfen, Pulsdiagnose, Massage, Kräuterbrennkegel, Kräuterheilkunde, Küche der vier Elemente etc.

DR. KARL STEINMETZ arbeitete in der Intensivpflege, hat Theologie, Philosophie, Mittelalterliche Geschichte und Erwachsenenbildung studiert, in München und Oxford promoviert, in Wien habilitiert und sich in Medizingeschichte und Spiritualitätsforschung spezialisiert. Er ist Leiter der ArcAnime und Vorstandsmitglied der GAMED (Wiener Internat. Akademie für Ganzheitsmedizin).


Vergangene Termine